über meine Fotos …

Original trifft System
Seit Januar 2013 beschäftige ich mich mit Konzeptfotografie. Das erste Thema lautete „Original trifft System“. Es entstand eine Serie von fünf Bildern, die die Polarität zwischen dem Einzelnen und der Gesellschaft als gesellschaftskritisches Thema darstellt.
 

 
2013 – Original trifft System
 
 
 
Straßenfotografie
Seit 2011 ist die Straßenfotografie mein ständiges Thema. Menschen ungestellt und spontan in der Öffentlichkeit zu fotografieren ist anspruchsvoll. Es macht aber auch viel Spaß. Meistens fotografiere ich in größeren Städten, beispielsweise in Düsseldorf. Hier ist die Vielfalt der Menschen auf den Straßen besonders groß. Straßenfotografie heißt das Besondere im Alltag zu erkennen. Dazu bin ich in den Straßen unterwegs und beobachte die Menschen. Ich mache viele Fotos. Wenn ich Glück habe ist ein gutes Foto dabei. Das sehe ich erst später, beim näheren Betrachten. Dann erst kann ich die ganze Situation erfassen und entscheiden, ob ich das Foto wieder lösche oder ob es ein „Treffer“ war.
 

 
2012 – Straßenfotografie